Erdbestattung

Erdbestattung

Der Moment, in dem der Sarg in den Boden gesenkt wird, ist für viele Trauernde besonders schwer.
Das Absenken des Sarges in die Erde macht deutlich, dass der Abschied endgültig ist.
Damit eröffnet er aber auch den Weg in die Trauer,
die hilft, mit dem schweren Verlust weiter zu leben.

Mit Segen und Erdwurf wird der/die Verstorbene, schließlich endgültig der Gnade Gottes übergeben, während ihre bzw. seine leibliche Existenz dem Zerfall ausgesetzt wird:
„Erde zu Erde, Asche zu Asche, Staub zu Staub.
Wir befehlen sie bzw. ihn in Gottes Hand.“

Bestattungsinstitut Bad Marienberg